Frauenbund Ammerthal trifft Sebastian Kneipp

19 Frauen aus Ammerthal vom „Frauenbund-Ammerthal“ (KDFB) besuchten am 13. Juli 2017 mit dem Radl die Kneipp-Anlage in Amberg beim Sebastian-Kneipp-Platz.

Die 1. Vorsitzende des Kneippvereins Amberg e.V., Evelin Hensel, begrüßte die unternehmungslustigen, sportlichen Frauen. Natürlich ging es darum, eine kleine Einführung in die Kneipplehre von Sebastian Kneipp zu erhalten. Ein Streifzug durch die fünf Wirkprinzipien der Gesundheitslehre von Kneipp – gemäß dem Motto: „So geht’s richtig“ machte die Gruppe neugierig.

Wassertreten im Storchenschritt, das erfrischende Armbad - die Tasse Kaffee der Naturheilkunde - und den Genuss eines Knie- und Gesichtsgusses probierten fast alle Teilnehmerinnen voller Entzücken aus.

Bewegung auf der kleinen Wiese - Barfußlaufen auf dem Steineparcours und natürlich genaue Hinweise zum richtigen Kneippen wurden kompetent vermittelt. Die Fragen der interessierten Damen: "Was sollte ich beachten?" - "Darf ich alle Kneippanwendungen unmittelbar hintereinander machen?" beantwortete die Kneipp - Gesundheitstrainerin promt:  Natürlich Nein, dazwischen sollen mindestens 1 ½ Stunden Abstand liegen und niemals mit kaltem Körper....  Zum Schluss wurde noch der prächtige Kneipp-Gedenkstein mit Wasser begossen bevor der lukullische Teil eingeläutet wurde.

 

Die Vorsitzende des Frauenbundes Ammerthal, Frau Ehbauer, bedankte sich sehr herzlich bei Evelin Hensel für diesen informativen Kneipp-Abend am Sebastian-Kneipp-Platz in Amberg!

Kneipp Verein Amberg e.V.