Einweihung des Sebastian - Kneipp - Platz 2017

Am 17. Mai 2017, dem 196. Geburtstag Sebastian Kneipps, konnte in der Stadt Amberg durch den Kneipp-Verein Amberg e.V., ein Sebastian-Kneipp-Gedenkstein enthüllt und gleichzeitig ein „Sebastian-Kneipp-Platz“ würdevoll eingeweiht werden. 

Die Idee war es, Sebastian Kneipp ein ehrendes Denkmal, auch in Amberg in der Oberpfalz zu widmen. Ab sofort werden vielleicht mehr Bürgerinnen und Bürger der Stadt Amberg den Namen „Sebastian Kneipp“ in den Mund nehmen, wenn zum Beispiel Kneipp- und Vereinsaktivitäten an der dortigen Kneipp-Anlage angeboten werden.

Nachdem eine jahrzehntelange Städtepartnerschaft zwischen Amberg und Bad Bergzabern besteht, beschloss der Kneipp-Verein Amberg vor vier Jahren anlässlich seines 80-jährigen Kneipp-Jubiläums, auch eine offizielle Kneipp-Patenschaft mit dem Kneipp-Verein Bad Bergzabern in Rheinland-Pfalz einzugehen. Ein wundervoll gestalteter Kneipp-Platz in Bad Bergzabern war Vorbild für den Kneipp-Verein Amberg, sodass der Wunsch wuchs, auch so einen denkwürdigen Platz in Amberg zu besitzen.

Voraussetzungen dafür sind natürlich:

 

  •  Ein rühriger, intakter Verein, der in den letzten Jahren von 69 Mitgliedern auf derzeit 172 Mitglieder wuchs
  •  Die Präsenz und die Öffentlichkeitsarbeit des Kneipp-Vereins Amberg – Kontakte und Netzwerke zu anderen Gesundheitsorganisationen vor Ort sind wichtige Mosaiksteine – um in der Öffentlichkeit und Kommune wahrgenommen zu werden
  •  Ein wichtiger Schritt ist und bleibt die Öffnung in der Kinder- und Jugendarbeit, um junge Familien für den Kneipp-Verein zu gewinnen. Wöchentliche Kneipp-Kids-Angebote in der Natur bei jedem Wetter und während des gesamten Jahres, machen die Angebote interessant und nicht nur neugierig auf Wassertreten oder die fünf Säulen nach der Gesundheitslehre von Sebastian Kneipp
  •  Die Unterstützung vor Ort bei der Bäderverwaltung bzw. den Stadtwerken, der Kommune, der Gesundheitsbehörde und zusätzlichen Verbänden und Einrichtungen
  •   Öffentlichkeitsarbeit bei diversen Gesundheitstagen der Stadt Amberg, dem Landratsamt und Krankenkassen, Kontakt zu Kitas und Schulen sowie Angebote bei Schulfesten in Theorie und Praxis
  •  Öffentliche Kneipp-Stunden am Kneippbecken unter dem Motto: „so geht’s richtig“...
  •  Diverse Bewegungsangebote während des gesamten Jahres
  •  Zusatzangebot: Sommer-Yoga und Sommer-Qigong im Freien, die Bevölkerung ist dazu durch Bekanntgabe der Presse herzlich eingeladen
  •  Wöchentliche Angebote für „bewegte Mittagspausen“ in der Kommune am Kneipp-Becken – Stressreduzierung – zur Ruhe kommen – Kraft tanken – Abschalten vom Alltag
  •   Die „Nische“ – Barfußwandern im Park – fördert die Geselligkeit und zugleich die Gesundheit 
  •  Und das Besondere: Kochen à la Kneipp - Spaß etwas Neues unter fachkundiger Anleitung auszuprobieren... Vegan auch beim Kneipp-Verein – Wildkräuter und heimische Pflanzen – Exkursionen
  •  Handwerkskunst in den Wintermonaten
  •  Gesundheitsvorträge mit abwechslungsreichen Themen
  •  Kneipp-Workshops für die Mitglieder in Theorie und Praxis im Hinblick auf die fünf Elemente
  •  Thema Fußgymnastik – ein wichtiger Ansatz
  •  Wanderungen und Ausflüge mit Kneipp- und Kulturangeboten
  •   Austausch für Jung und Alt – Kontakt zu benachbarten Kneipp-Vereinen
  • Mehrgenerationen-Angebote
  •   Angebot einer jährlichen Kneipp-Wellness-Woche in Bad Wörishofen / Kneipp-Zentrum
  •  Presseberichte mit Fotos sind ein sehr wichtiger Bestandteil, um die Präsenz des Vereins nach außen hin zu dokumentieren
  •  Qualifizierte und kompetente Übungsleiter – sie sind der Motor eines jeden Vereins


Der Erfolg wurde gekrönt nach einer schriftlichen Beantragung durch den Kneipp-Verein Amberg bei der Stadtverwaltung Amberg, persönlich gerichtet an unseren Oberbürgermeister (Mitglied im Kneipp-Verein) und Stadtrat den bisherigen Platz, „Sebastian-Kneipp-Platz“ nennen zu dürfen – ab dem 17. Mai 2017 haben wir die öffentliche Erlaubnis erhalten. Es gibt in Amberg bereits eine Sebastian-Kneipp-Straße. Der Kneipp-Verein Amberg freut sich mit der gesamten Vorstandschaft, diesen Meilenstein in der „Kneipp-Geschichte“ Ambergs vermerken zu können.

Nach den bekannten Zitaten von Sebastian Kneipp: 
„Haltet meine Lehre rein“ und  „Wer bemüht ist, sein eigenes Glück zu suchen, der ist auch den anderen gern behilflich dazu."

… wünschen wir diesen Erfolg auch allen anderen Kneipp-Vereinen.

Kneipp Verein Amberg e.V.