Die Energie in richtige Bahnen lenken

Dipl. Sozialpädagogin Barbara Pirkl-Kettenbohrer referierte in ihrem Gesundheitsvortrag im „Drahthammerschlössl“ über die Möglichkeit, durch Klopfen der richtigen Akupunkturpunkte das Gefühlsleben beeinflussen zu können. Prüfungsängste, Ängste im Fahrstuhl oder auch Ängste in schwierigen Lebenssituationen bzw. bei Stress kann man durch die Stimulierung der entsprechenden Energiepunkte und –bahnen mildern oder gar beseitigen, so die Meinung der Referentin. Die Teilnehmer konnten das Klopfen an verschiedenen Körperstellen unter der Anleitung von Barbara Pirkl-Kettenbohrer aktiv ausprobieren. 

 

Nicht nur die anwesenden Damen waren von dieser Technik begeistert, auch zwei Herren zeigten an diesem Gesundheitsabend großes Interesse!

 

Kneipp Verein Amberg e.V.