Kneipp - Stunde am 25. Juli 2013

Wassertreten, Armbad, Gesichts- und Knieguss - herrlich erfrischende und belebende Kneippanwendungen an heißen Tagen wie diesen!

 

Der Kneippverein Amberg lud am 25. Juli 2013 zur mittlerweile vierten "Kneipp-Stunde" an die Amberger Kneippanlagen, um "Wissenswertes und Interessantes rund die Gesundheitslehre des Wasserdoktors Sebastian Kneipp" zu zeigen und weiterzugeben.

 

Die etwa 10 interessierten Gäste erlebten dabei die erfrischende, entstauende und durchblutungsfördernde Wirkung eines kalten Kniegusses. Anschließende Bewegung und eine wohltuende Massage der Beine mit Arnikaöl rundeten diese Wellnessanwendung a la Kneipp ab.

 

Ute Übler vom Kneippverein Amberg e.V. demonstrierte anschließend einen Gesichtsguss - auch Schönheitsguss genannt -  und die Durchführung des kalten Armbades mit anschließender Bewegung zur Wiedererwärmung.

 

Die rundum erfrischten Gäste konnten noch einige Neuigkeiten rund um das Kneippkonzept und die 5 Elemente der Kneipptherapie erfahren und ausgestattet mit Infobroschüren und Kneipp-Journalen in den Alltag zurückkehren.

Der Kneipp-Verein-Amberg e.V. bietet jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat diese Kneipp-Stunde mit wechselnden Themen und praktischen Anwendungen an. Eingeladen sind alle Mitglieder und interessierten Bürger sowie Gäste der Stadt.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und ist für Mitglieder und Gäste kostenlos. 

Kneipp Verein Amberg e.V.