Kneipp & Kultur - Jahresausflug nach Veitshöchheim 2013

“Kneipp & Kultur” mit diesem Motto startete der Kneippverein Amberg seinen diesjährigen Jahresausflug in die Residenzstadt nach Würzburg.


Mit dem Schiff, direkt am „Alten Kranen“ ein Wahrzeichen der Stadt am Flussufer, ging es mainabwärts nach Veitshöchheim, um einen der bedeutendsten Rokokogärten Deutschlands zu besichtigen, der im 17.Jahrhundert als Jagdgelände und Fasanerie und zuletzt als Park genutzt wurde. Zwischen Alleen und heckenumsäumten Wegen eröffnen sich immer wieder neue Ausblicke auf Heckensäle, Lauben, Pavillons, Rondells und dem großen See mit der Parnassgruppe. Über 200 Skulpturen der Würzburger Hofbildhauer zieren diese Anlage, allen voran ist und bleibt das ehemalige Jagdschloss ein Kleinod in dieser einmaligen Garten-Anlage.


Ein ausgedehnter Stadtrundgang durch die geschichtsträchtige Residenzstadt von Würzburg, auf der „Alten Mainbrücke“ der Blick hinauf zur trutzigen Festung Marienberg, beeindruckte zum Abschluss die Amberger Kneippgruppe eine Generalprobe der deutsch-norwegischen Chorgemeinschaft im Dom von St. Kilian.

 

Die Organisation lag in den Händen von 2. Vorsitzenden Ingrid Scharl, nicht nur Wassertreten – sondern Kultur & Geselligkeit sorgten erneut für Harmonie und Seelenleben – nach den bekannten 5 Wirkprinzipien nach der Gesundheitslehre von Sebastian Kneipp.

Kneipp Verein Amberg e.V.