Im Spiel die Sinne erfahren

Ein sonniger Nachmittag auf dem Erfahrungsfeld der Sinne in Nürnberg

Spiel der Gegensätze - so lautet das diesjährige Motto auf dem "Erlebnisfeld zur Entfaltung der Sinne" in Nürnberg. 5 Erwachsene und 10 Kinder machten sich am Samstag, 27. Mai, mit dem Zug auf den Weg um die Sinne im Spiel zu erforschen und erfahren. Nach dem Fußmarsch zur Wörder Wiese gab's erst mal eine Brotzeit zur Stärkung, ehe das Feld entdeckt wurde. Barfußpfad, Schaukelstein, Panoptikum mit optischen Phänomenen, Wasserspielplatz, Stationen zum Riechen und Fühlen, Gleichgewichtsspielplatz und natürlich das "Verrückte Haus" wurden von den jungen Entdeckern mit Freude in Beschlag genommen.

Globales Lernen und Fair Trade erfuhren wir beim Nähen eines T-Shirts im Handwerker - Zelt. Dort lernten wir, dass ein T-Shirt in vielen verschiedenen Arbeitsschritten an verschiedenen Orten der Welt hergestellt wird. Und obwohl alle die gleiche Arbeit verrichteten, erhielten wir unterschiedlich viele Gummibärchen als Lohn!

Gerecht geteilt wurde aber dann an der Brotback - Station. Aus Weizenkörnern wurde mit Hilfe von Granitsteinen Mehl gemahlen. Mit Wasser und Salz entstand ein Teig und daraus ein schönes Fladenbrot. Über dem Feuer wurde es knusprig gebacken und anschließend gemeinsam verspeist. Es schmeckte köstlich!

Am Wasserspielplatz gab es dann die ersehnte Abkühlung und am Ausgang ein leckeres Eis, bevor wir uns wieder auf den Heimweg machten.

Kneipp Verein Amberg e.V.